Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Beratungen / Kurse / Seminare richten sich an gesunde Personen. Da wir keiner therapeutischen Berufsgruppe angehören und damit keine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde haben, bezieht sich unsere Tätigkeit auf eine reine Beratungs- und Schulungstätigkeit. Die Kursinhalte entsprechen dem internationalen Standard und werden von uns regelmäßig überarbeitet und aktualisiert.

Die Inhalte auf unserer Internetseite sind sorgfältig erarbeitet und recherchiert und erfüllen einen hohen Qualitätsanspruch.
Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung eigenverantwortlich am Kurs/Seminar/Workshop teilzunehmen und dazu körperlich und psychisch in der Lage zu sein. Sollte sich der Teilnehmer aktuell in einer medizinischen und/oder therapeutischen Behandlung befinden, so ist das nur nach ausdrücklicher Absprache mit der Kursleitung und Rücksprache mit dem behandelten Arzt möglich.

Der Teilnehmer bestätigt durch seine Anmeldung, dass er die Kursleitung bzw. den Veranstalter gegen alle Klagen, Verfahren, Ansprüche, Kosten, Forderungen und Aufwendungen freistellt, für etwaige Folgen der pädagogischen Anleitungen, die erteilt werden oder wurden und die sich aus der Kursteilnahme ergeben könnten.

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung, die als Bestätigung gilt. Ihr Platz ist fest reserviert, sobald Sie den Rechnungsbetrag überwiesen haben. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn fällt keine Stornogebühr an, bei späterer Abmeldung ist die gesamte Kursgebühr fällig. Bei Nichtteilnahme oder Kursabbruch besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung. Im Krankheitsfall kann ein Ersatztermin vereinbart werden.

Versäumte, nicht abgesagte Beratungstermine werden in Rechnung gestellt.

Wir behalten uns das Recht vor, Kurse oder Seminare abzusagen oder zeitlich zu verschieben. Bereits bezahlte Gebühren werden dann selbstverständlich erstattet oder auf den neuen Kurs angerechnet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.